Das Unternehmen

„the sportsman“ steht für emotionale digitale Sporterlebnisse – live, jederzeit und überall. Unter dem Dach der „the sportsman media holding“ besetzt die Gruppe mit ihren Tochtergesellschaften und Beteiligungen seit 15 Jahren mit digitalen Produkten und Services die gesamte Wertschöpfungskette der digitalen Vermarktung von Medienrechten.

>

Mehr als 120 Ligen und Bewerbe

6 Geschäftsbereiche

Als global handelnde Unternehmensgruppe ist es das Ziel, sowohl den Spitzensport als auch Randsportarten und den Breitensport  365 Tage im Jahr und  24 Stunden täglich auf allen medialen Plattformen zu präsentieren.

Ihre entsprechenden Aktivitäten bündelt und verbindet the sportsman in diesen Geschäftsbereichen:

Mehr als 400 Mitarbeiter weltweit

Gemeinsam Chancen entwickeln.
Chancen für Jeden.
Chancen für den Sport.

>

4 Firmen

the sportsman media holding hat im Laufe ihres Bestehens ein umfassendes Know-how im Bereich Sport und digitale Medien aufgebaut, von dem viele Vereinen, Verbänden und  Endkunden profitieren.

Dieses Know-how bündelt das Unternehmen in insgesamt 4 Firmen.

25.000 LIVE-Events pro Jahr

Gemeinsam mit innovativen Partnern begeistert the sportsman Millionen Sportfans mit mehr als 25.000 LIVE-Events pro Jahr.

>

15 Jahre Erfolgsgeschichte

  • 2001: Gründung im April 2001

  • 2001: Die ersten Online-Schritte. Die Sportplattform Sport1.at wird im Juli 2001 gelauncht.

  • 2002: Startschuss für die ersten Web-Projekte.

  • 2003: Erste near-live Videos auf mobilen Endgeräten in Europa.

  • 2004: Gründung der Rechteagentur "the sportsman media group"

  • 2005: Weltweite Vermarktung der Deutschen Fußball Bundesliga.

  • 2006: Erfindung des neuen Geschäftszweigs: "the sportsman" entwickelt gemeinsam mit bwin.com LIVE-Streaming für Betting

  • 2006: Gründung der Mutterfirma "the sportsman media holding".

  • 2006: Gründung der Videoproduktionsfirma "unas media productions"

  • 2007: Start der Videoplattform LAOLA1.tv

  • 2007: Ausbau Vermarktungsprojekte. Weltweite Vermarktung und Distribution aller Medienrechte an der Volleyball European Champions League.

  • 2008: Markenwechsel bei Österreichs größtem Sportportal. Sport1.at wird zu LAOLA1.at.

  • 2009: Sponsorbetreuung wird erweitert.

  • 2009: Vermarktung hochwertiger Spiele. Komplettvermarktung der Deutschen Relegationsspiele bis inklusive 2013.

  • 2009: Mediale Vermarktung der spanischen "La Liga".

  • 2010: Expansion von "the sportsman media group" und Büro-Eröffnung in London.

  • 2010: Produktion von Apps für namhafte Partner.

  • 2010: Vermarktung aller Spiele der Erste Bank Eishockey Liga.

  • 2011: Ausbau Sports Betting Rechte.

  • 2011: Relaunch von LAOLA1.at & Start der mobilen App von Österreichs größtem Sportportal.

  • 2012: Mediale Vermarktung aller Spiele der Deutschen Eishockey Liga.

  • 2012: Eröffnung von Bremens größtem Sport- und Fitnesscenter "Werder Sports".

  • 2013: Relaunch von LAOLA1.tv, Start der mobilen Apps und Beginn einer Paid Content Strategie (LAOLA1 Premium).

  • 2013: Produktion der Website von Schalke 04.

  • 2013: Gründung der WRC Promoter GmbH.

  • 2014: Internationale Vermarktung der Deutschen Fußball Bundesliga.

  • 2015: Erweiterung des Produktportfolios und LIVE-Streaming auf Smart-TV Geräten

  • 2015: LAOLA1.tv startet linearen TV-Kanal exklusiv bei A1 TV.

6 Standorte weltweit